Wachsschutzschicht auf einer Weinbeere des Riesling Die einzelnen Beeren, hier des Rieslings, schützten sich mit einer natürlichen Wachsschicht

Ökologie

Wenn man jeden Tag in der Natur arbeitet, ist es selbstverständlich, das Zusammenspiel der Kulturpflanze Rebe und seiner Umgebung aufmerksam zu beobachten. Ständig ist man darauf bedacht, die Rebe zu pflegen und gesunde, natürliche Wachstumsbedingungen zu schaffen.

Deshalb befasste ich mich in Seminaren mit Natur, Ökologie, Biologie und Physiologie der Pflanzen. Lernte aus vielen Büchern, wie die eigenen Abwehrmechanismen der Pflanzen wirken und womit ich sie vor Schädlingen schützen kann. Ich habe mir viel theoretisches Wissen angeeignet, das ich sofort praktisch, mit Freude und Erfolg im eigenen Weingut umsetzen konnte!

So stehe ich heute im ökologischen Weinberg und beobachte die Vielzahl von unterschiedlichen Gräsern und Kräutern, wie viele Nützlinge sie beherbergen und für welchen hohen Humusgehalt sie sorgen. Daraus resultiert ein gesundes Wachstum der Reben, welche im Einklang mit der Natur gedeihen.

Seit dem Jahre 2006 habe ich mein Weingut auf den ökologischen Weinbau konzequent umgestellt.